Forum-Schmerz - Migräne im Weihnachtsstress
Informationen zu:
Migräne, Stress, Weihnachten, Therapie
Sie sind hier: Home / Aktuelles / Topnews Archiv  / News M bis N / Migräne-Attacken im Weihnachtsstress wahrscheinlicher
29.4.2017 : 7:30

Home Schmerz gehört zu den wichtigsten 6.000 Internetseiten Deutschlands
 

Handbuch der Impfpraxis

Einmalige Zusammenstellung aktueller Daten zu allen durch Impfung verhütbaren Krankheiten – von A wie Anthrax (Milzbrabd) bis Z wie Zoster (Gürtelrose), ca. 700 Seiten. Vorträge einfach und schnell gestalten mit beiliegender CD-Rom. Mehr

         Anzeige
 

Neue Beiträge im Forum



Anzeige

Migräne-Attacken im Weihnachtsstress wahrscheinlicher

Der Stress in der Vorweihnachtszeit bedeutet für jeden zweiten Migräne-Patienten häufigere Kopfschmerzattacken. Unbehandelt bleibe den Betroffenen dann oft nichts anderes übrig, als die Familie allein zu lassen und sich in ein dunkles, ruhiges Zimmer zurückzuziehen. "Diese gravierenden Einschränkungen des sozialen Lebens sollten Betroffene nicht klaglos hinnehmen", rät Priv.-Doz. Dr. med. Rüdiger Schellenberg, Kopfschmerzexperte aus Hüttenberg und Beirat der Gesundheitsorganisation. "Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Vorbeugung und Therapie, die Betroffene mit einem Arzt besprechen und auch einfordern sollten", so Schellenberg.

Zur Abwehr häufigerer Migräneattacken rät das DGK zu Entspannungsübungen und Ausdauersport. Auch ein regelmäßiger Tagesablauf mit genügend Schlaf ist hilfreich. Gerade in der Vorweihnachtszeit sollten Betroffene über den Tag verteilt ausreichend Pausen eingelegen, um sich nicht zu überfordern.

Weitere Informationen enthält die Startet den Datei-DownloadBroschüre "Migräne", die Sie hier kostenlos herunterladen können.