Forum-Schmerz - Morbus Bechterew: Bei Rückenschmerzen auch an Morbus Bechterew denken
Informationen zu:
Rückenschmerzen, Morbus Bechterew,Forum Schmerz, Migraene, Kopfschmerz, Ursachen, Beratung, Rücken, Kopf, Therapie, Hilfe,
Sie sind hier: Home / Aktuelles / Topnews Archiv  / News M bis N / Morbus Bechterew: Bei Rückenschmerzen auch an Morbus Bechterew denken
17.10.2017 : 17:11

Home Schmerz gehört zu den wichtigsten 6.000 Internetseiten Deutschlands
 

Handbuch der Impfpraxis

Einmalige Zusammenstellung aktueller Daten zu allen durch Impfung verhütbaren Krankheiten – von A wie Anthrax (Milzbrabd) bis Z wie Zoster (Gürtelrose), ca. 700 Seiten. Vorträge einfach und schnell gestalten mit beiliegender CD-Rom. Mehr

         Anzeige
 

Neue Beiträge im Forum



Anzeige

Bei Rückenschmerzen auch an Morbus Bechterew denken

Bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen wird zu selten an Morbus Bechterew gedacht, darauf weit Professor Jürgen Braun vom St. Josefs Krankenhaus in Herne hin. Die Betroffenen werden immer noch zu spät an den Rheumatologen als Spezialisten überwiesen. Das führt nach Ansicht von Braun dazu, dass die Krankheit erst fünf bis sieben Jahre nach den ersten Beschwerden richtig erkannt wird. In einer eigenen Untersuchung konnte Braun feststellen, dass mit vier Fragen die Erkrankung mit einer Genauigkeit von 70 bis 80 Prozent erkannt werden kann.

Morbus Bechterew ist wahrscheinlich, wenn zwei der folgenden vier Symptome erfüllt wird:

  • Morgensteifigkeit, die länger als eine halbe Stunde anhält,
  • Besserung durch Bewegung, aber nicht in Ruhe,
  • Aufwachen in der zweiten Nachthälfte wegen Schmerzen,
  • wechselnder Gesäßschmerz.


Außerdem hatte Braun zufolge bei etwa einem Drittel der Patienten auch ein Mitglied in der Familie bereits Morbus Bechterew. Der Verdacht sollte durch radiologische Kriterien mit Hilfe eines MRT schließlich festeglegt werden.

Wie wichtig die Bewegungstherapie bei dieser Erkrankung ist, können Sie hier nachlesen.