Forum-Schmerz - Topnews Archiv S bis Z
Informationen zu:
Forum-Schmerz, Topnews Archiv,
Sie sind hier: Home / Aktuelles / Topnews Archiv  / News S bis Z
14.12.2017 : 3:41

Handbuch der Impfpraxis

Einmalige Zusammenstellung aktueller Daten zu allen durch Impfung verhütbaren Krankheiten – von A wie Anthrax (Milzbrabd) bis Z wie Zoster (Gürtelrose), ca. 700 Seiten. Vorträge einfach und schnell gestalten mit beiliegender CD-Rom. Mehr

         Anzeige
 

Neue Beiträge im Forum



Anzeige

News S bis Z
Schmerzgedächtnis: Schmerzen können wieder verlernt werden
Bei unzureichender Behandlung können Schmerzen chronisch werden. Sie hinterlassen Spuren im Gehirn, ein "Schmerzgedächtnis" entsteht. Positive Erfahrungen können diese Eindrücke wieder überschreiben.
Schmerzmittel: Menschen produzieren Mittel, das wirksamer ist als Morphium
Menschen produzieren ein Schmerzmittel, das wirksamer ist als Morphium. Im menschlichen Speichel stießen Forscher auf ein kleines Eiweiß, das Schmerzen sehr effektiv stillt, wie die Wissenschaftler in den «Proceedings» der US-Akademie der Wissenschaften berichten. Das so genannte Opiorhin habe in Versuchen bei Ratten Schmerzen bei Entzündungen effektiv gelindert.
Schmerzmittel: Viele Menschen ohne Zugang
In weiten Teilen der Welt leiden Menschen unter akuten und chronischen Schmerzen, weil sie keinen Zugang zu Schmerzmitteln haben. Darauf hat der Internationale Suchtstoffkontrollrat (INCB) in seinem Jahresbericht 2007 verwiesen.
Schmerzmittel Prexige in Australien gestoppt
In Australien hat die Gesundheitsbehörde die Verwendung des Schmerzmittels Prexige des Schweizer Novartis-Konzerns wegen Sicherheitsbedenken verboten. Die Therapeutic Goods Administration (TGA) hat acht Berichte über ernste Leber-Schäden erhalten, die mit der Einnahme des Mittels in Zusammenhang gebracht werden. Davon seien zwei Todesfälle und in zwei Fällen seien Leber-Transplantationen notwenig gewesen.
Schmerzpflaster ist nicht gleich Schmerzpflaster
Nach Informationen des BfArM kann ein Austausch opioidhaltiger Pflaster - bei Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen der Betäubungsmittelverordnung (BtMVV) - nur erfolgen, wenn die Dosisstärken ("Freisetzungsrate") und die Wirkstoffmengen ("Beladungsmenge") übereinstimmen.
Schmerztherapie verbessert die Beweglichkeit im Alltag
Eines haben viele rheumatische Erkrankungen gemeinsam: Starke chronische Schmerzen, die den gesamten Körper betreffen können. In der Regel sind die Schmerzen mit einem Verlust an Bewegungsfreiheit verbunden. Eine gezielte Schmerztherapie könnte den Weg in die soziale Isolation stoppen.
Schmerzen: Männer mit Schmerzen gehen gleich zum Arzt
Männer weinen heimlich - aber wenn sie stärkere Schmerzen haben, vertrauen zwei Drittel ihrem Arzt. Frauen schlucken lieber erst mal ein Schmerzmittel und hoffen, dass es besser wird.
Sport und Schmerz: Plazeboeffekt lindert Schmerzen
Hochleistungssportler greifen nicht selten zu Schmerzmitteln, um ihre Beschwerden zu unterdrücken. Starke Substanzen wie Opioide stehen jedoch seit vielen Jahren auf der Liste der verbotenen Präparate. In der klinischen Medizin entfalten Placebos bei Schmerzpatienten mitunter dieselbe Wirkung wie klassische Schmerzmittel.
Tennisarm: Spritzen helfen wenig, Krankengymnastik ist besser
Die Tennissaison läuft. Doch was für viele freudig beginnt, endet oft im Frust: Zu viele Bälle geschlagen und schon schmerzt der Ellbogen. Meist wird vom Orthopäden ein schnelles Spritzchen gesetzt, damit es weiter gehen kann. Das hilft meist ganz gut, doch leider nicht sehr lange.
Traditionelle Chinesische Medizin gegen Schmerzen
Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hat ihre Wurzeln in der etwa 2.500 Jahre alten Taoistischen Philosophie. Sie wurde ständig weiterentwickelt und verfeinert: von der einfachen Kräuterbehandlung bis zur komplexen Akupunktur. Die TCM bietet vielfältige Hilfen gegen Schmerzen.
Tumorschmerzen: Initiative "Gemeinsam gegen den Tumorschmerz" gegründet
In Deutschland leiden ein Drittel aller Patienten mit Tumorschmerzen unnötig. Falsche Ängste und Vorurteile sind maßgebliche Gründe dafür, dass vorhandene, nebenwirkungsarme Therapieoptionen, die in 95 Prozent der Fälle helfen würden, nicht angewandt werden. Die Initiative "Gemeinsam gegen den Tumorschmerz" hat sich zum Ziel gesetzt, diese Situation durch eine Informationsoffensive zu verbessern.
Virtuelle Welt verringert Schmerz
Das Spielen in virtuellen Welten kann bei Kindern die Schmerzen nach schweren Verletzungen lindern. Zu diesem Ergebnis kommen australische Wissenschaftler nach einem ersten Experiment mit Kindern, die schwere Verbrennungen erlitten haben.
Wachstumsschmerzen: Wenn das "groß werden" schmerzt
Viele Eltern stehen ratlos da. Die Kinderärzte sind oft keine echte Hilfe. Über Wachstumsschmerzen ist wenig bekannt. Viele Lehrbücher erwähnen sie nicht oder widmen den Beschwerden nur ein paar Zeilen. Dabei ist das Problem nicht selten. Ein Viertel bis die Hälfte aller Kinder zwischen fünf und zehn Jahren leidet immer mal wieder, oft zwei- bis dreimal im Jahr, während einiger Wochen daran.
Yoga hilft gegen leichte, chronische Rückenschmerzen
Dauerhafte Rückenschmerzen, auch wenn die Beschwerden nur leicht sind, können die Betroffenen sehr belasten. Eine sanfte Hilfe bietet möglicherweise Yoga.
ZILGREI: die kombinierte Atmungs-, Haltungs- und Bewegungs-SELBSTbehandlung
Die Zilgrei-Methode wurde Ende der siebziger Jahr von dem Chiropraktiker Hans Greissing und seiner Patientin Adriana Zillo entwickelt. Es ist eine eine kombinierte Atmungs- u. Haltungsbehandlung, die aus Elementen der klassischen manuellen Medizin, der Atem- und Bewegungstherapie sowie des Yoga besteht.