Zahlen, Daten und Fakten zu Rheumaschmerzen
Informationen zu:
Schmerz in Zahlen, Rheuma
Sie sind hier: Home / Schmerz in Zahlen / Rheuma
25.3.2017 : 16:37

 

Weitere Zahlen:

69 Prozent der Bevölkerung schmerzt der Rücken gelegentlich

3 Prozent der Bevölkerung leidet unter chronischem Spannungskopfschmerz
10 Prozent der Bevölkerung sind von Migräne betroffen

70 Prozent der Tumorpatienten haben im Verlauf der Krankheit Schmerzen

5 Prozent der Allgemeinbevölkerung leidet unter neuropathischen Schmerzsyndromen

In Deutschland gibt es 7,8 Millionen Menschen über 50 Jahren, die an Osteoporose leiden

Nach Hochrechnungen sind 8,5 Millionen erwachsene Menschen von Arthrose betroffen


Handbuch der Impfpraxis

Einmalige Zusammenstellung aktueller Daten zu allen durch Impfung verhütbaren Krankheiten – von A wie Anthrax (Milzbrabd) bis Z wie Zoster (Gürtelrose), ca. 700 Seiten. Vorträge einfach und schnell gestalten mit beiliegender CD-Rom. Mehr

         Anzeige
 

Neue Beiträge im Forum



Anzeige

Schmerz in Zahlen
Rheuma
  • Rheuma, Schmerz2 Prozent der Bevölkerung leidet an chronischen entzündlich-rheumatischen Systemerkrankungen
  • 0,8 bis 1 Prozent der erwachsenen Bevölkerung haben eine chronische Arthritis
  • 1 Prozent der Bevölkerung ist von Spondylarthropien betroffen


Von rheumatischer Arthritis sind etwa 0,8 bis 1,0 Prozent der erwachsenen Bevölkerung betroffen, Frauen davon 2 bis 3 mal häufiger als Männer. Manifest wird die Erkrankung meistens zwischen dem fünfzigsten und dem siebzigsten Lebensjahr.

Spondylarthropatien betreffen ebenfalls ca. 1 Prozent der Bevölkerung. Diese schmerzhafte Erkrankung betrifft vor allem die Wirbelsäule und periphere Gelenke, aber auch Bindegewebe, Haut und Schleimhäute, sowie Darm und Harntrakt. Spondylarthropien treten meistens zwischen dem zwanzigsten und vierzigsten Lebensjahr auf.

Weitere Informationen zu Rheuma finden Sie auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie: www.dgrh.de